theater glassbooth
 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


 
  •  
  •  
  •  




pontius pilatus

basierend auf einer nebenhandlung des allegorisch-satirischen romans "der meister und margarita" des russischen autors michail bulgakow (1891-1940), befasst sich das stück pontius pilatus mit den letzten tagen im leben jesu christi, der bei bulgakow den hebräischen namen jeschua ha-nozri trägt. erzählt wird die geschichte von pontius pilatus (dominik hertrich) vor, während und nach der kreuzigung jesu.

nach dem großen erfolg des theaterstücks luther von john osborne im jahr 2015 ist pontius pilatus die zweite kooperation vom freien theater glassbooth und dem martin luther forum ruhr. wie beim vorgängerprojekt werden auch dieses mal profis und laien aus gladbeck und der region gemeinsam auf der bühne stehen. regie führt erneut der künstlerische leiter von glassbooth, jens dornheim.
 

das totenschiff (trias theater)

gastregie jens dornheim

Zu den bekanntesten Werken B. Travens gehört sein 2. Roman "Das Totenschiff" aus dem Jahr 1926:

Der Held der Inszenierung ist Gerald Gale, ein amerikanischer Seemann aus New Orleans. Er verpasst in Antwerpen sein Schiff. Sein einziges Identitätsdokument, seine Seemannskarte, ist an Bord geblieben. So erfährt er wie unmöglich es ist, ohne Papiere einen gesellschaftlichen Status zu erhalten.

Als Staatenloser wird er über Landesgrenzen abgeschoben und macht eine Irrfahrt durch Westeuropa landet auf dem heruntergekommenen Dampfer "Yorikke".
Auf diesem "Totenschiff" arbeiten außer dem Kapitän nur Seeleute, die keine Papiere mehr haben – das Schicksal von Gale und der Yorrike ist ungewiss"
 

Luther

Neue Aufführungstermine im Lutherjahr 2017!

Die glassbooth Inszenierung von Luther wird im Lutherjahr 2017 als Gastspiel weitergeführt.
Nähere Informationen gibt es demnächst hier.


Das 1960 verfasste Theaterstück von John Osborne umspannt den Zeitraum von 1506-1530. Martin Luther (Dominik Hertrich) ist hier kein Held im klassischen Sinne. Osborne führt Luther vielmehr als Zweifler vor, nicht nur als Zweifler an Papst und Kaiser, sondern vor allem als Zweifler an sich selbst, als einen Getriebenen, zerrissen zwischen Geist und Welt, zwischen eigenen Idealen und väterlichen Erwartungen, zwischen Hoffnung auf Erlösung und Einsicht in die eigene Fehlbarkeit.

Termine:


Sa. 25. Nov. 2017
18:00 Uhr

Luther


Chorforum Essen
Fischerstraße 2-4
45128 Essen

Tickets: www.westtickets.de


> Alle Termine

Aktuelles Stück: